Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

20.07.2021, 11.26 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Morgen: BV-Sondersitzung zu Haltestellen-Plänen am Rottsiepen

Artikelfoto

Rechts hinter der umstrittenen Querungshilfe ist im CW-Bild die Haltestelle zu sehen, welche von den Linienbussen der Wuppertaler Stadtwerke zukünftig in Richtung Sudberg angefahren werden sollte. | Foto: Matthias Müller

Die Bezirksvertretung (BV) Cronenberg kommt am morgigen Mittwoch, 21. Juli 2021, zu einer Sondersitzung im Wuppertaler Ratssaal zusammen. Einziges Thema ab 19 Uhr im Rathaus Barmen werden die geplanten Fahrplan-Änderungen der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) sein.

Ab August soll im Rahmen dessen der Linienbus-Verkehr in Richtung Berghausen/Sudberg nicht mehr einen „Schlenker“ über die Rottsieper Höhe fahren. Vielmehr sollen die Busse künftig an einer neuen Haltestelle an der Berghauser Straße halten. Wie die CW berichtete, hatte das für die Ablehnung der Bezirksvertretung gesorgt. An dem neuen Haltepunkt wurde bemängelt, dass dieser an einer neuralgischen Fußgänger-Querung liege und der Bürgersteig im Haltestellen-Bereich zudem zu schmal sei – vor allem vor dem Hintergrund der Rottsieper Grundschüler, die hier ein- beziehungsweise aussteigen würden.

Wer der Sondersitzung am Johannes-Rau-Platz 1 beiwohnen möchte, muss sich zuvor bei BV-Geschäftsführerin Jasmin Enkhardt unter Telefon (02 02) 563-24 35 oder per Mail an Jasmin.Enkhardt @ stadt.wuppertal.de anmelden. Die Plätze-Anzahl ist pandemiebedingt begrenzt.