Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

28.07.2021, 15.13 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Impf-Aktionen in Cronenberg: Schlangen vor den beiden Zentren

Artikelfoto

Die Schlange der Impfwilligen vor dem Kinder- und Jugendzentrum am Mastweg des DRK Wuppertal. | Foto: Meinhard Koke

Der Auftakt der beiden ersten städtischen Impf-Aktionen in Cronenberg ließ sich gut an: Ob vor dem Kinder- und Jugendzentrum des DRK Wuppertal am Mastweg oder vor dem Löschhaus der Freiwilligen Feuerwehr Cronenberg (FFC) – vor beiden Dörper Einrichtungen bildeten sich vor dem Start am heutigen Mittwoch, 28. Juli 2021, Schlangen von Impfwilligen.

Wer sich spontan ebenfalls gegen Corona „pieksen“ lassen möchte: Das Angebot am Mastweg 29 geht noch bis 17 Uhr, im FFC-Löschhaus an der Kemmannstraße 45 wird sogar noch bis 18 Uhr geimpft. Interessierte können einfach ohne Termin vorbeikommen, sollten aber Personal- und Impf-Ausweis dabei haben. Die Wartezeiten sind übrigens relativ kurz, denn es geht „Schlag auf Schlag“ oder besser „Pieks auf Pieks“…!

Aber, Achtung: Beide Cronenberger Aktionen gelten nur für Nicht-Geimpfte, Zweitimpfungen werden nicht vergeben! Mehr zu der Aktion sowie Links zu den weiteren dezentralen Impf-Angeboten der Stadt in Wuppertal sind hier über unseren Vor-Bericht abrufbar.

Auch vor dem Löschhaus der Freiwilligen Feuerwehr Cronenberg bildete sich zu der Aktion eine Schlange von Impfwilligen. | Foto: Meinhard Koke

Auch vor dem Löschhaus der Freiwilligen Feuerwehr Cronenberg bildete sich zu der Aktion eine Schlange von Impfwilligen. | Foto: Meinhard Koke