30.11.2023, 15.37 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

jazzMeeting: „Hip Fellows“ „rappten“ wieder das KNIPEX-Forum

Artikelfoto

Die Session-Formation „openSky Hip Fellows“ bei ihrem Konzert im Rahmen des Wuppertaler jazzMeetings 2023 im „Forum“ der Firma KNIPEX. | Foto: Walter Greese

Wer im Vorjahr beim Cronenberg-Gastspiel der Session-Formation „openSky Hip Fellows“ restlos begeistert war und sich daher erwartungsvoll Karten für den neuerlichen Abend im „Forum“ der Firma KNIPEX „sicherte“, wurde nicht enttäuscht: Auch das Cronenberg-Konzert im Rahmen des Wuppertaler jazzMeetings 2023 war ein voller Erfolg und – so „jubilierte“ jedenfalls Kerstin Linde vom Verein „Open Sky – Verein zur Förderung der Musikkultur in Wuppertal“ – sogar „fast noch besser als im letzten Jahr“ (die CW berichtete).

In der vollen guten Stube von Cronenbergs Zangen-Weltmeister sorgte die Band, die aus einer der legendären „JazzSession“ im „Café ADA“ entstanden war, auch diesmal für eine „super Stimmung“. An der Seite von Matthias Kurzhals, Paco Montenegro, Ulrich Rasch, Markus Wienstroer, Enno Kremser und Bradley Hamilton avancierte einmal mehr Rapper Akanni Humphrey zum „Liebling des Abends“. Während Gastsängerin Deborah van den Berg leider krankheitsbedingt kurzfristig absagen musste, „mischte“ Akanni Humphrey umso mehr das KNIPEX-Forum auf – ohne Probleme brachte der rappende Entertainer das begeisterte Publikum dazu, sich ebenfalls im Sprechgesang zu üben…!

Mehr zum jazzMeeting und den weiteren Aktivitäten des Jazz-Vereins ist online hier abrufbar: www.opensky-ev.de.