15.02.2024, 13.21 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Glasfaser-Ausbau-Offensive: Ab 2025 soll Cronenberg drankommen

Artikelfoto

Oberbürgermeister Uwe Schneidewind (2.v.r.), Dezernentin Dr. Sandra Zeh, Mathias Krause und Miroslav Broser von Westconnect bei der Unterschrift. | Foto: Stadt Wuppertal

Rund 160.000 Wohn- und Geschäftseinheiten und damit ein Großteil des Wuppertaler Stadtgebiets wird an das Glasfasernetz angeschlossen – hierzu haben die Stadt und die Firma Westconnect am 29. Januar einen sogenannten „Letter of Intent“ unterschrieben. Die Absichtserklärung zum Breitbandausbau beinhaltet, dass Westconnect den Großteil der Stadt mit Glasfaser erschließen wird – wer sich in den jeweiligen Stadtteilen frühzeitig für einen Anschluss entscheidet, erhält diesen sogar kostenfrei.

Die Vermarktung beginnt im April zunächst mit Vohwinkel, es folgen die Stadtteile Uellendahl-Katernberg, Oberbarmen, Langerfeld, Heckinghausen sowie Ronsdorf. In Cronenberg rechnet der städtische Gigabitkoordinator Claas Claaßen mit dem Start im nächsten Jahr 2025. Interessierte sind nicht an die Buchung eines Tarifs gebunden – die Glasfaser-Hausanschlüsse werden kostenfrei bis ins Gebäude gelegt: „Wir stehen für einen freien Wettbewerb und stellen unser Glasfasernetz im Open-Access-Modell auch anderen Unternehmen zur Verfügung“, betont Miroslav Broser, Manager für Regionale Kooperationen der Westconnect GmbH.

Registrierung für kostenlosen Anschluss schon jetzt möglich

Interessierte – auch aus Cronenberg oder der Südstadt – können sich jetzt bereits für einen kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss registrieren: Bis zum Ende der jeweiligen Vermarktungs- und Bauphase können dabei die Gebühren für den Glasfaser-Hausanschluss in Höhe von rund 1.500 Euro gespart werden. Hierzu wird Westconnect eine Info-Kampagne starten: In den jeweiligen Vermarktungsgebieten sind Informationsveranstaltungen geplant, Haushalte und Betriebe werden per Post informiert, zudem werden Mitarbeitende von Westconnect und E.ON in den Ausbaugebieten zur persönlichen Information auch von Haus zu Haus gehen.

Mehr Infos & Anschluss-Check

Wer mehr wissen möchte, erhält Auskünfte über Produkte und Services online unter www.eon-highspeed.com/wuppertal oder über die Rufnummer (02632) 932 091. Auf der Internetseite kann zudem ein Verfügbarkeitscheck für einen kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss durchgeführt werden.