Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

11.04.2017, 20.04 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Die Cronenberger“: Doppelt wertvolle Spende fürs Kinderhospiz

Artikelfoto

Michael Ludwig (Bürgerverein Küllenhahn), Marion von Kürten (Sudbürger), Jochen Plate (Bürgerverein Hahnerberg-Cronenfeld) sowie Manfred Stader und Rolf Tesche (Cronenberger Heimat- und Bürgerverein, v.l.n.r) überreichten die Spende an Kerstin Wülfing (vo. mi.) vom Kinderhospiz. -Foto: Meinhard Koke

Aus 1.500 Euro mach 3.000 Euro – wie das geht? Mit der Verdoppelungsaktion, welche die Bethe-Stiftung zugunsten des Kinderhospizes Burgholz ausgelobt hat: Noch bis Anfang Mai 2017 verdoppelt die Stiftung alle Spenden für das Kinderhospiz (die CW berichtete), jede finanzielle Unterstützung für die Einrichtung an der Kaisereiche ist somit aktuell buchstäblich doppelt wertvoll.

Zwar übergab die Arbeitsgemeinschaft „Die Cronenberger“ am Donnerstag letzter Woche „nur“ einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro an das Kinderhospiz. Dank der Aktion der Bethe-Stiftung gingen dadurch aber 3.000 Euro ans Kinderhospiz – die Vereinigung der vier Cronenberger Bürgervereine und Kerstin Wülfing, Geschäftsführerin der Kinderhospiz-Stiftung, hatten bei der symbolischen Scheckübergabe also doppelten Grund zur Freude.

Zur Halbzeit der Verdopplungsaktion hatten übrigens über 230 Menschen für das Kinderhospiz gespendet, teilte Shabnam Arzt, Vorstandsmitglied der Kinderhospiz-Stiftung und der Bethe-Stiftung, mit. Insgesamt waren dadurch bereits 39.587,81 Euro Spenden eingegangen. Die Bethe-Stiftung verdoppelt alle eingehenden Spenden bis zu einem Gesamtbetrag von 150.000 Euro.

Kinderhospiz benötigt pro Jahr circa eine Million Euro an Spenden

Das Kinderhospiz benötigt pro Jahr etwa eine Million Euro an Spenden. Hintergrund des hohen Spendenbedarfs: Die Kostenträger tragen den Aufenthalt der Angehörigen, die mit den schwerstkranken Kindern und Jugendlichen im Kinderhospiz zu Gast sind, nicht. Jede Spende unter dem Stichwort „Verdopplung Bethe-Stiftung“ ist daher auch weiterhin auf das Konto der Kinderhospiz-Stiftung Bergisches Land bei der Stadtsparkasse Wuppertal mit der IBAN DE42 3305 0000 0000 9799 97 (BIC WUPSDE33XXX) willkommen.

Mehr Infos zum Kinderhospiz gibt es im Internet unter der Adresse www.kinderhospiz-burgholz.de.