11.08.2017, 08.11 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Verlosung: Das TiC-Theater macht keine Sommerpause…

Artikelfoto

Szenenfoto aus dem TiC-Musical „Cabaret“. – Foto: Martin Mazur

Im TiC-Theater wird auch in diesem Jahr „durchgemacht“: Während andere Theater eine Sommerpause einlegen, gibt es auch in der Ferienzeit auf der Cronenberger Bühne einiges zu sehen. Wer es bislang noch nicht geschafft hat, der kann sich beispielsweise das Musical „Cabaret“ im Atelier Unterkirchen anschauen, das von Publikum und Presse gleichermaßen gefeiert wurde und sogar überregional für Aufsehen sorgte.

Darüber hinaus gibt es auch weitere Vorstellungen von der Komödie „Das Abschiedsdinner“ an der Borner Straße zu sehen, ebenso wie vom Monolog „Der Kontrabaß“ von Bestseller-Autor Patrick Süßkind. Auch der „Theatersport“ macht keinen Urlaub: Die Improvisationstheater-Reihe ist das nächste Mal am 19. August 2017 zu sehen – ausnahmsweise jedoch mal an einem Samstag.

TiC-Fans und solche, die es noch werden wollen, aufgepasst: Als „Schmankerl“ hat das TiC-Theater uns 3×2 Karten für die Vorstellung von „Das Abschiedsdinner“ am Freitag, 18. August 2017, um 20 Uhr an der Borner Straße zur Verfügung gestellt, die wir bis nächsten Mittwoch, 16. August 2017, 23.59 Uhr verlosen – einfach das nachfolgende Formular ausfüllen und dann vielleicht einen schönen Abend im TiC-Theater verbringen, was kann es Schöneres in diesen Sommerferien geben…

  Kontaktdaten  







Ich bin mit der Speicherung meiner Daten einverstanden. (*)

Geben Sie bitte zum erfolgreichen Absenden den untenstehenden Code ein: (*)

Alle mit einem (*) versehenen Felder ausgefüllt?

Bitte geben Sie oben Ihren Namen, Ihre Adresse sowie eine E-Mail-Adresse an, unter der wir Sie im Gewinnfall im Laufe des Donnerstags, 17. August 2017, erreichen können. Die Daten werden im Anschluss an die Verlosung gelöscht. Viel Glück!

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.