Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

06.06.2018, 16.52 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Masters-DM: Medaillen-Regen für Dörper Schwimmer

Artikelfoto

Mit insgesamt zwölf Mal Edelmetall im Gepäck kehrten Cronenberger Schwimmer von den Deutschen Meisterschaften der Masters zurück. Allen voran Claudia Thielemann: Sechs Mal ging die ehemalige Nationalmannschaftsschwimmerin in der Altersklasse 50 in Wetzlar an den Start – und gewann jedes Mal.

Über 1.500 Meter Kraul wurde die Sudbergerin dabei zudem mit dem Deutschen Rekord belohnt. Auch über die 400 Meter Freistil, über 400 Meter Lagen, über 200 Meter Schmetterling und über 200 Meter Brust schlug Thielemann jeweils als Erste an. Mit der Staffel der SG Bayer Wuppertal sicherte sich das Dörper Masters-Ass zudem über 4×200 Meter Freistil Gold.

Sehen lassen konnte sich auch das Abschneiden von Martin von Kathen, der in der Altersklasse 45-49 Jahre antrat: In der Badehose der SG Wuppertal schlug der Küllenhahner mit der 4×200 Meter Freistil-Staffel als Erster an. Zudem erschwamm von Kathen über 1.500 Meter Freistil sowie über 400 Meter Freistil jeweils Bronze. Auch Vereinskamerad Harald Bayer brachte in der Altersklasse 65-69 Jahre drei Medaillen aus Wetzlar mit ins Dorf.

Über 200 Meter Rücken sowie über 400 Meter Lagen wurde Bayer jeweils Zweiter, über 200 Meter Brust schaffte es der Cronenberger auf Platz 3.