" /> Cronenberger Woche » Haus der Tänze: Nach der Jubiläums-Party jetzt die Rabatte sichern
25.09.2019, 16.02 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Haus der Tänze: Nach der Jubiläums-Party jetzt die Rabatte sichern

Artikelfoto

Tolles „Promi-Bonbon“ zum Geburtstag: Mit Ekaterina Leonova (mi.) konnten Nadina Tillmann (li.) und Sarah Temme die „Let’s Dance“-Rekordsiegerin in ihrem „Haus der Tänze“ begrüßen. | Foto: Meinhard Koke

Wie berichtet, feierte das „Haus der Tänze“ (HdT) am 13./14. September 2019 sein fünfjähriges Bestehen. Schon der Auftakt dazu am Freitagabend war ein toller Erfolg: Mit Ekaterina Leonova hatten die HdT-Inhaberinnen Nadine Tillmann und Sarah Temme schließlich einen echten Tanz-Star zu ihrem Jubiläum an die Hauptstraße 79 gelotst.

Denn die 32-Jährige tanzte sich im Jahre 2013 nicht nur zu Siegen beim World-Cup sowie dem EU-Cup oder auch auf den 1. Platz bei den WDSF-Weltranglisten-Standardturnieren 2011 und 2013. Die frühere „Miss Wolgograd“, die übrigens im letzten Jahr auch ihren Master in BWL hinlegte, ist durch die RTL-Show „Let’s Dance“ auch zum Fernseh-Star geworden: Bei den letzten drei Staffeln ging Leonova mit ihren jeweiligen Partnern auf Platz 1 vom Parkett, zudem holte sie sich mit ihrem Partner auch den Sonderwettbewerb der Profi-Tänzer.

Kein Wunder also, dass die drei Workshops, welche der „Let’s Dance“-Star auf dem HdT-Parkett gab, rasend schnell ausverkauft waren. An der Hauptstraße 79 präsentierte sich Ekaterina Leonova ganz ohne Allüren, sondern vielmehr als ein Star zum Anfassen: Ganz entspannt und mit viel Witz gab die sympathische Kölnerin Tipps zu Technik und Haltung, achtete dabei keineswegs auf die Uhr, sondern machte gerne „Überstunden“, auch für Selfies und Autogramme stand Ekaterina Leonova gerne zur Verfügung – und der eine oder andere Teilnehmer durfte die „Let’s Dance“-Rekordsiegerin sogar während der Workshops selbst mal übers HdT-Parkett führen…

Stand an der Hauptstraße 79 auch gerne für Selfies, Autogramme und sogar ein paar Schritte zur Verfügung: „Let's Dance“-Star Ekaterina Leonova präsentierte sich im „Haus der Tänze“ als total unkompliziert und „leicht zu führen“… | Foto: Meinhard Koke

Stand an der Hauptstraße 79 auch gerne für Selfies, Autogramme und sogar ein paar Schritte zur Verfügung: „Let’s Dance“-Star Ekaterina Leonova präsentierte sich im „Haus der Tänze“ als total unkompliziert und „leicht zu führen“… | Foto: Meinhard Koke

Nach dem Erfolgsabend mit „Promi-Faktor“ wurde am Samstag kräftig weitergefeiert: Der eigentliche Jubiläumstag brachte ab 10 Uhr Workshops im Stundentakt – vom Kindertanz und Hip-Hop-Workshop sowie einer Fitness-Party bis Zumba und Piloxing sowie dem 2/4-Tango-Argentino-Café war etwas für jedes Alter und für jeden Tanz-Geschmack im „Haus der Tänze“ dabei. Dazu führten die kleinen und großen Schüler von Nadine Tillmann, Sarah Temme und ihrem Tanzlehrer-Team vor, was sie in den vergangenen fünf Jahren so alles gelernt haben.

Mitglieder der Cronenberger Musical-Gruppe „Spell'88“ gratulierten „Dancing Queen“ Nadine Tillmann (3.v.l.) nicht ohne Grund zum Jubiläum ihrer ADTV-Tanzschule: Schließlich studiert die Co-Inhaberin des „Haus der Tänze“ mit „Spell'88“ stets die Choreografien zu den neuen Musicals ein. | Foto: Lars Jentzen/Werbal

Mitglieder der Cronenberger Musical-Gruppe „Spell’88“ gratulierten „Dancing Queen“ Nadine Tillmann (3.v.l.) nicht ohne Grund zum Jubiläum ihrer ADTV-Tanzschule: Schließlich studiert die Co-Inhaberin des „Haus der Tänze“ mit „Spell’88“ stets die Choreografien zu den neuen Musicals ein. | Foto: Lars Jentzen/Werbal

Am Abend war dann für die beiden Chefinnen der Dörper ADTV-Tanzschule keineswegs „Feierabend“. Vielmehr war Party angesagt, denn zum Finale des Geburtstages stieg ab 19 Uhr die „Haus der Tänze“-Jubiläumsparty. Und hierbei durften sich die sympathischen HdT-Inhaberinnen auch über die eine oder andere Überraschung freuen. So warteten Mitglieder des Ensembles von Spell’88 der Evangelischen Gemeinde Cronenberg, welche die Choreografien zu ihren Musicals mit dem HdT einstudieren, mit einer mitreißenden Tanz-Darbietung auf. Auch der Technik-Kreis der Dörper ADTV-Tanzschule hatte sich etwas Besonderes überlegt – natürlich tänzerisch gratulierten auch sie zum Fünfjährigen. Mit der Party war das Jubiläum aber noch längst nicht „ausgefeiert“.

20 Prozent Jubi-Rabatt auf alle Neukurse

Anlässlich des Geburtstages ihrer Tanzschule bieten Sarah Temme und Nadine Tillmann noch im restlichen September 20 Prozent Rabatt auf alle Neuanmeldungen für die HdT-Kurse: Ob Grundkurse, Tibetisches Heilyoga, Balance-Training oder die „happy dancers“, ein neues Angebot für Kleinkinder ab 20 Monaten mit ihren Eltern, der Jubiläumsrabatt sorgt buchstäblich für einen günstigen Zeitpunkt, die HdT-Angebote auszuprobieren. Mehr Infos unter haus-der-tänze.de, unter Telefon 870 640 12 oder natürlich auch direkt in der Tanzschule an der Hauptstraße 79.

Eine kleine Galerie mit Fotos von dem HdT-Jubiläum (Lars Jentzen/Werbal – Meinhard Koke) findet sich weiter unten zum Durchklicken.

Fotogalerie zu diesem Artikel

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.