Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

31.01.2020, 10.05 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Sportmeisterehrung: Jordi Molet ist Trainer des Jahres 2019

Artikelfoto

Der Wuppertaler Trainer 2019: Jordi Molet ist Spielertrainer des Rollhockey-Bundesligisten RSC Cronenberg. | Foto: Odette Karbach

Tolles nachträgliches Geburtstagsgeschenk für Jordi Molet: Wenige Tage nach seinem 43. Geburtstag beschloss der Sportausschuss am Mittwoch, dass der Spielertrainer des RSC Cronenberg die Sportehrenplakette 2019 der Stadt Wuppertal erhält. Auf Vorschlag der Jury wird Molet im Rahmen der alljährlichen Sportmeister-Ehrung als Wuppertaler Trainer des Jahres ausgezeichnet.

In der Begründung des Ausschusses heißt es, dass Jordi Molet die Löwen des RSC im letzten Jahr als Trainer und Spieler zum deutschen Rollhockey-Pokalsieg geführt habe. Überdies habe der ehemalige spanische National- und Weltklasse-Spieler als Trainer der U17- und U19-Mannschaften des RSC mehrfach deutsche Meistertitel nach Cronenberg geholt. Nicht zuletzt wird mit der Auszeichnung als Trainer des Jahres auch gewürdigt, dass sich Jordi Molet auch auf Bundes- und Landesebene engagiert.

So ist der Katalane seit 2014 als Landestrainer für den NRW-Verband des Deutschen Rollhockey- und Inline-Verbandes (DRIV) tätig. Bis zu einer umstrittenen Trennung Ende 2018 war er auch Bundestrainer der deutschen Rollhockey-Nationalmannschaft. Jordi Molet wechselte im Jahr 2013 aus Spanien zum RSC nach Cronenberg. Seit 2015 schnürt der Routinier nicht nur die Rollschuhe für die Grün-Weißen, sondern betreut sie auch als Trainer.

Der nahe Barcelona geborene Katalane holte im Dress verschiedener spanischer Rollhockey-Erstligisten mehrfach den Pokal sowie die Meisterschaft auf der iberischen Halbinsel und wurde unter anderem auch europäischer CERS-Pokalsieger sowie Champions-League-Sieger.

Weitere Preisträger 2019

Neben Jordi Molet werden als Funktionärin des Jahres im Rahmen der Sportmeister-Ehrung, die am 18. März in der Glashalle der Stadtsparkasse Wuppertal stattfinden wird, die Vorsitzende des Nützenberger TV, Petra Glebe, und als Verein 2019 der Tri-Club Wuppertal geehrt. Dieser richtet alljährlich auf Küllenhahn auch den Sparkassen-Crosstriathlon aus.

Für ihre Erfolge 2019 werden im März natürlich auch die Cats und Löwen des RSC Cronenberg bei der feierlichen Sportmeisterehrung in der Stadtsparkasse ausgezeichnet.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.