Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

16.04.2020, 17.13 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Vielen, vielen Dank! „Schwarzes Soli-Brett“ im CW-Schaufenster

Artikelfoto

Im Schaufenster der CW-Geschäftsstelle haben wir ein „schwarzes Soli-Brett“ eingerichtet. Hier haben wir schon einige der Brieflein und Karten unserer solidarischen Leser angebracht – schauen Sie doch einfach mal rein – in unser Fenster… | Foto: Meinhard Koke

Haben Sie ihn schon gesehen im Schaufenster der CW-Geschäftsstelle? Einen unserer Aufsteller, an denen wir unsere jeweils aktuellen CW-Seiten aushängen, haben wir in ein „schwarzes Brett der Leser-Solidarität“ umfunktioniert. Darauf haben wir einige der Brieflein und Karten angebracht, welche unsere solidarischen Leser/-innen uns haben zukommen lassen.

Zu Beginn der Corona-Krise bekamen (auch) wir existentielle Sorgen. Wir formulierten einen Appell an unsere Anzeigenkunden und Leser/-innen – nach mittlerweile rund vier Wochen Kontakt-Sperre dürfen wir uns froh schätzen: Nicht nur viele unserer Anzeigenkunden sind uns durch die Krise treu geblieben. Auch dank der Solidarität unserer Leser/-innen und ihrer Briefe, Mails, Karten und Gruß-Anzeigen sind wir bislang „ziemlich lebendig“ durch die „Corona“-Wochen gekommen.

Daher unser zutiefst und ehrlich gemeinter Dank an unsere Anzeigenpartner und Leser/-innen: Sie lassen uns auf vielfältige Weise Ihre Verbundenheit zu unserer Zeitung spüren – vor dem Hintergrund, dass wir just in diesem Jahr unser 20-jähriges Bestehen feiern dürfen, können wir uns kaum ein schöneres Jubiläumsgeschenk denken! Diese historische Wochen haben vieles auch in unserer beschaulichen Dörper Welt auf den Kopf gestellt, haben viele in Sorgen und Ängste gestürzt.

Diese Krisen-Wochen haben aber auch viel, viel Kreativität, viel Zusammenrücken auf Abstand und viel Solidarität hervorgebracht. So hätten wir Ihre Verbundenheit mit uns unter „normalen“ Umständen wohl kaum derart erleben dürfen – das schenkt dem gesamten CW-Team Kraft, macht Mut und gibt Zuversicht, vielen Dank für Ihren Krisen-Beistand!

Schauen Sie doch einfach mal rein, in unser Schaufenster! Vielleicht kann Ihnen unser „schwarzes Brett der Leser-Solidarität“ ja auch etwas Krisen-Kraft schenken?! Bleiben Sie allen Hilfsbedürftigen und auch uns gewogen – bleiben Sie gesund!