Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

10.11.2020, 13.51 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Leo-Adventskalender 2020: Bei der CW wieder rasch ausverkauft

Artikelfoto

Corona sorgt für Kapriolen: Nicht nur Restaurants oder Cafés haben auf Fenster-Verkauf umgestellt, auch bei der CW lief der Abverkauf der Leo-Adventskalender 2020 etwas anders als gewöhnlich ab. Und auch weil die November-Sonne kräftig auf unseren Fensterverkauf an der rückwärtigen Seite schien, konnten sich die Kalender-Käufer auf der Sonnenseite wähnen… | Foto: Meinhard Koke

Update (15.23 Uhr):
Wie die Weinhandlung Lapinski mitteilt, ist auch sie ausverkauft – wer noch einen Leo-Kalender kaufen möchte, muss sich also zu den Verkaufsstellen Richtung Ronsdorf, Vohwinkel oder ins Tal orientieren (siehe unten). Wir wünschen weiterhin viel Glück!

Erstnachricht:
Die wichtigste Nachricht (aus unserer Sicht) zuerst: Das Leo-Kalender-Kontigent in der CW-Geschäftsstelle ist ausverkauft – am heutigen Dienstag-Vormittag, 10. November 2020, gingen die letzten Benefiz-Adventskalender des Leo-Clubs Wuppertal bei uns über die Theke.

Cronenberger, die noch keinen der begehrten Begleiter durch die Adventszeit ergattern konnten, müssen die Hoffnung noch nicht aufgeben: Bei der Weinhandlung Lapinski an der Hauptstraße 89, der zweiten Cronenberger Leo-Verkaufsstelle, sind womöglich noch Exemplare erhältlich. Genau wissen wir das zwar nicht, da die Dörper Weinhandlung heute erst um 15 Uhr öffnet. Die Chancen könnten allerdings nicht schlecht stehen, denn: Lapinski hatte ja am gestrigen Montag geschlossen – wir wünschen viel Glück, dass Sie hier noch einen Leo-Kalender bekommen können…!

Falls nicht, weitere Leo-Verkaufsstellen in anderen Teilen der Stadt sind:

  • Elberfeld: Thalia, Akzenta Steinbeck, Akzenta City-Arkarden
  • Barmen: Musikhaus Landsiedel-Becker, Mayersche Buchhandlung, Akzenta
  • Vohwinkel: Buchhandlung Jürgensen, Akzenta Vohwinkel
  • Ronsdorf: Ronsdorfer Bücherstube

In der CW-Geschäftsstelle war der Andrang gestern pünktlich ab 10 Uhr so groß, dass wir den Verkauf der Leo-Kalender kurzerhand auf ein rückwärtiges Fenster zu unserem Garagenhof verlegten. Und zwar nicht nur, weil wir kaum noch zu unserem „originären Geschäft“, also zum Schreiben, kamen. Auch coronabedingt erschien uns das besser, wobei: Es war schon beeindruckend zu sehen, wie diszipliniert die Dörper Käufer sich auf Abstand und mit Maske in die Warteschlange vor unserer Geschäftststelle geduldig einreihten – Kompliment, danke dafür!

Ab 1. Dezember: Gewinnzahlen täglich auf der CW-Internetseite

Die Gewinnnummern des Leo-Adventskalenders werden übrigens alle Jahre wieder ab 1. Dezember täglich online auf der CW-Internetseite sowie auch unter leo-adventskalender.de abrufbar sein. Mehr Infos zum Leo-Club Wuppertal und der Kalender-Aktion gibt es unter leo-club-wuppertal.de.

Wer sich für die weihnachtlichen Motive und weitere Bilder von Ulrike Beyer, die auch in diesem Jahr das Kalender-Motiv gestaltet hat, interessiert, erhält diese bei Bilder Brinkmann in der Schwanenstraße 33. Viele Motive der Küllenhahner Künstlerin sind auch als Grußkarte erhältlich, unter anderem auch bei Blumen Balewski in der Küllenhahner Straße 225.

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.