Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

30.11.2020, 09.36 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Hahnerberger“-Freigabe: Ab heute wieder übliche Haltestellen

Artikelfoto

Wie berichtet: Ab dem heutigen Montag, 30. November 2020, können Autofahrer am Kreuz Hahnerberg wieder in Richtung Cronenberg fahren – wie der zuständige Baustellen-Leiter auf CW-Nachfrage berichtete, soll die baustellenbedingte Einbahnstraßen-Regelung im Laufe des heutigen Vormittag aufgehoben werden. Die Arbeiten dazu sind aktuell im Gange.

Ebenfalls müssen sich Busnutzer damit umstellen: Die Behelfs-Haltestellen vor der Zweigstelle der Volkshochschule an der Cronenberger Straße (Gelbe Schule) sowie an der Aral-Tankstelle in der Küllenhahner Straße werden mit der Wieder-Freigabe beseitigt. Wie gewohnt können Fahrgäste dann wieder an den regulären Haltestellen „Hahnerberg“ ein- und aussteigen.

Allerdings: Die Bushaltestelle in Richtung Elberfeld wird aufgrund der weiter andauernden Bauarbeiten im Bereich Kreuz Hahnerberg einige Meter zurückverlegt. Vorübergehend wird sie vor der Einfahrt zum dortigen Getränkemarkt eingerichtet. Die Dauerbaustelle wandert nun in die Jägerhofstraße weiter. Bei guter Witterung soll dieser Schlussabschnitt voraussichtlich drei Monate dauern.

Im Anschluss, also ab etwa März 2021, aber wird in der Jägerhofstraße dann von der Station Natur und Umwelt in Richtung Hahnerberg eine etwa neunmonatige neue WSW-Baustelle starten (die CW berichtete ebenfalls).