Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

05.03.2021, 19.30 Uhr   |   Marcus Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Daniele Puccia: „Griff in Kloschüssel“ oder „Magical Moment“?

Artikelfoto

Bejtulla Lika, Daniele Puccia, Matthias Schmidt und Enrico Juniku (v.l.) performen am ersten Set des Auslands-Recalls - der „180° Sunset Bar“ - den Song „Unterwegs“. | Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Er hatte wahrlich gezittert, als er sich zusammen mit seinem Kollegen Enrico Juniku aus Waldbröl als „Wackelkandidat“ vor Juror Dieter Bohnen beweisen musste. Am Ende konnten sie nicht nur ihre zuschauenden Mitkandidaten mitreißen, sondern bekamen auch – trotz Bühnen-Flirt mit dessen Freundin Carina – das klare „Bohlen-Okay“ für die nächste Runde. Wenn die Nerven des Cronenberger Sängers Daniele Puccia beim Auslandsrecall der TV-Show „Deutschland sucht den Superstar“ so strapaziert werden, dann darf auch mal ein beherzter Freudensprung in den Villa-Pool drin sein.

„Enrico und ich sind ein eingespieltes Team“, fällt das Fazit von Daniele Puccia nach diesem Wackel-Erlebnis aus. Lange freuen konnte er sich allerdings nicht, schließlich musste er am nächsten Tag bereits zusammen mit Lika Bej­tul­la, Matthias Schmidt und Enrico Juniku erneut vor der (kompletten) Jury antreten. Aber auch diese Hürde meisterte der 19-Jährige (Jurorin Maite Kelly: „Das war gut, aber nicht deine beste Performance“), sodass er am Samstagabend, 6. März 2021, wieder zur „Primetime“ um 20.15 Uhr bei RTL zu sehen ist.

„Da muss ich allerdings noch einen Zahn zulegen“, erzählt Daniele Puccia. Denn in der nächsten Runde des Auslandsrecalls auf Mykonos bekommt er es mit zwei „Wahnsinnsstimmen“ zu tun: Gemeinsam mit Jan Böckmann und Marvin Ventura Estradas („Dieters absolute Lieblinge“) muss er sich an Joe Cockers „You are so beautiful“ versuchen. Den beiden Mitkandidaten liegt der Song stimmlich deutlich besser: „Da muss ich mich durchkämpfen, das wird hart“, erzählt der 19-jährige Dörper.

Mit den zwei „Gesangsmaschinen“ habe er aber in den engen Gassen der malerischen Hauptstadt durchaus harmoniert: „Entweder das wird ein Griff in die Kloschüssel oder ein Magical Moment“, heizt Puccia die Spannung noch an. „Jetzt heißt es kämpfen!“

» Nächster Artikel:
12.03.2021 | DSDS: Daniele Puccia überzeugte die Jury mit Joe-Cocker-Song