27.12.2023, 13.13 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

33. Südhöhenturnier: Fußball-Budenzauber zwischen den Jahren

Artikelfoto

In der Alfred-Henckels-Halle des RSC Cronenberg rollt sonst der Rollhockey-Ball. Das Südhöhenturnier des SSV 07 Sudberg garantiert „alle Jahre wieder“ „zwischen den Jahren“ für Fußball-Budenzauber“ an der Ringstraße 13. | Foto: Odette Karbach

Obwohl das Leder in den Ligen ruht, müssen Fußball-Fans im CW-Land nicht auf ihren Lieblingssport verzichten: Der SSV 07 Sudberg veranstaltet „zwischen den Jahren“ das 33. Südhöhenturnier. Am morgigen Donnerstag, 28. Dezember, sowie am kommenden Freitag steigt der Fußball-Budenzauber in der Alfred-Henckels-Halle des RSC Cronenberg.

An der Ringstraße 13 laufen dazu zwölf Teams auf. Neben Gastgeber Sudberg, das mit zwei Mannschaften vertreten sein wird, haben der Cronenberger SC, SSV Germania, FSV Vohwinkel, TSV Ronsdorf und SC Sonnborn ihr Kommen zugesagt. Mit von der Partie wird auch wieder das Futsal-Team des Wuppertaler SV als Titelverteidiger 2022 (die CW berichtete) sein. Überdies werden die SF Dönberg, Union Wuppertal und der SSV Bergisch Born an dem Turnier um den Löhdorf-Gedächtnispokal teilnehmen. Für die Breiten Burschen Barmen, die zwischenzeitlich passen mussten, läuft der SV Jägerhaus Linde in der Löwen-Höhle auf.

Turnier-Anpfiff um 15 Uhr

Die beiden Gruppen sind wie folgt besetzt: Gruppe 1: SSV Sudberg, SSV Bergisch Born, SC Sonnborn, SF Dönberg, TSV Ronsdorf und SSV Germania. Gruppe 2: Cronenberger SC, Jägerhaus Linde, Wuppertaler SV, FSV Vohwinkel, TSV Union Wuppertal und SSV Sudberg II. Der erste Anpfiff zum Südhöhenturnier wird am morgigen Donnerstag um 15 Uhr sein. Eintrittskarten sind an der Hallen-Kasse in der Ringstraße 13 erhältlich. Selbstverständlich wird bei dem Budenzauber auch für das leibliche Wohl gesorgt sein