11.10.2017, 15.53 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

„Regicide“ im LCB: Rob Schomaker lässt’s wieder krachen

Artikelfoto

Rockt mit „Regicide“ ein weiteres Mal das Tal: Der Küllenhahner Rob Schomaker (re.) und seine Speed-Metal-Kollegen hauen zum 30. Geburtstag garantiert kräftig in die Saiten. -Foto: privat

Im Februar 2016 gab es ein umjubeltes Reunion-Konzert der Wuppertaler Band „Regicide“, der auch der Küllenhahner Bassist Rob Schomaker angehört (die CW berichtete). Die Speedmetal-Fans im Tal dürfen sich nun auf ein weiteres „Fest“ mit der Band freuen.

Anlässlich ihres 30-jährigen Bühnenjubiläums werden Rob Schomaker und Co. am kommenden Samstag, 14. Oktober 2017, erneut den „Live Club Barmen“ rocken. Zusammen mit den befreundeten Bands „Contradiction“ und „Mortal Remains“ – letztere werden extra für dieses Ereignis ein Revival feiern – versprechen „Regicide“ einen Abend prall gefüllt mit feinstem Metal.

Darunter natürlich auch ein „Best of“ der Speed-Metal-Hits der Band sowie einige Überraschungssongs, die mit Hilfe bekannter Gastmusiker performt werden „und die Fundamente des altehrwürdigen Haus der Jugend Barmen zum Beben bringen werden“, verspricht „Regicide“-Bassist Rob Schomaker, der auch bei den Rockern von „Axxis“ aktiv ist.

Das Jubiläumskonzert am 14. Oktober beginnt um 20 Uhr, der Eintritt kostet 13 Euro im Vorverkauf unter www.liveclub-barmen.de und 15 Euro an der Abendkasse. Mehr Infos zu Regicide gibt’s online hier: www.facebook.com/Regicide-Speedmetal-Wuppertal.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.