Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

11.10.2017, 15.53 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Regicide“ im LCB: Rob Schomaker lässt’s wieder krachen

Artikelfoto

Rockt mit „Regicide“ ein weiteres Mal das Tal: Der Küllenhahner Rob Schomaker (re.) und seine Speed-Metal-Kollegen hauen zum 30. Geburtstag garantiert kräftig in die Saiten. -Foto: privat

Im Februar 2016 gab es ein umjubeltes Reunion-Konzert der Wuppertaler Band „Regicide“, der auch der Küllenhahner Bassist Rob Schomaker angehört (die CW berichtete). Die Speedmetal-Fans im Tal dürfen sich nun auf ein weiteres „Fest“ mit der Band freuen.

Anlässlich ihres 30-jährigen Bühnenjubiläums werden Rob Schomaker und Co. am kommenden Samstag, 14. Oktober 2017, erneut den „Live Club Barmen“ rocken. Zusammen mit den befreundeten Bands „Contradiction“ und „Mortal Remains“ – letztere werden extra für dieses Ereignis ein Revival feiern – versprechen „Regicide“ einen Abend prall gefüllt mit feinstem Metal.

Darunter natürlich auch ein „Best of“ der Speed-Metal-Hits der Band sowie einige Überraschungssongs, die mit Hilfe bekannter Gastmusiker performt werden „und die Fundamente des altehrwürdigen Haus der Jugend Barmen zum Beben bringen werden“, verspricht „Regicide“-Bassist Rob Schomaker, der auch bei den Rockern von „Axxis“ aktiv ist.

Das Jubiläumskonzert am 14. Oktober beginnt um 20 Uhr, der Eintritt kostet 13 Euro im Vorverkauf unter www.liveclub-barmen.de und 15 Euro an der Abendkasse. Mehr Infos zu Regicide gibt’s online hier: www.facebook.com/Regicide-Speedmetal-Wuppertal.