Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

12.10.2019, 18.06 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Rollhockey: RSC-Löwen fahren Kantersieg gegen Blue Lions ein

Artikelfoto

Der Kader des Rollhockey-Bundesligisten RSC Cronenberg in der Saison 2019/20. | Foto: O. Karbach

Auf Wiedergutmachung hinsichtlich der hohen Niederlagen in Iserlohn und Herringen waren am heutigen Samstagnachmittag, 12. Oktober 2019, die Rollhockey-Herren des RSC Cronenberg aus. Zu Gast war in der Alfred-Henckels-Halle mit der SG Blue Lions schließlich der Aufsteiger aus Gera und Chemnitz.

Nachdem es bereits zur Pause – unter anderem durch einen Hattrick von Spielertrainer Jordi Molet – 8:1 für die Hausherren gestanden hatte, ließen die RSC-Löwen auch im zweiten Spielabschnitt nicht nach. 21:1 hieß es am Ende für die Selbstbewusstsein tankenden Cronenberger, die in der Tabelle somit wieder ein positives Tor-Konto aufweisen, den TuS Düsseldorf-Nord (spielfrei) und die IGR Remscheid (2:4 gegen Iserlohn) überholten und nun auf Platz vier liegen.

Am kommenden Wochenende, 19. Oktober 2019, treten die RSC-Löwen im World Skate Europe Cup bei La Vendéenne in Frankreich an. Einen ausführlichen Bericht zum Spiel gegen die SG Blue Lions lesen Sie am Freitag in der gedruckten CW