Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

30.03.2020, 20.14 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Studio-Konzert: Oliver Hanf rockt gegen die Corona-Krise an

Artikelfoto

Da war noch kein Gedanke an „Corona-Krise“: Auf einer Bühne mitten in der RSC-Halle „rockten“ Oliver Hanf und die Jim Rockford Band zuletzt beim „Cronenberger Herbst“ stimmungsvoll die Rollschuhbahn. -Foto: Odette Karbach

Künstler können nicht mehr auf der Bühne stehen und ihre Fans nicht mehr davor – die Corona-Krise hat (auch) das kulturelle Leben lahm gelegt. Total lahm? Nein, die Krise macht auch kreativ – Künstler geben Solo-Konzerte vor Altenheimen, im Internet, auf dem Balkon und, und, und vieles mehr haben sich Kreative in aller Welt ausgedacht, damit die Krise sie nicht zum Schweigen bringen kann, aber auch, damit sie die weiterhin Menschen unterhalten und sie von der Krise etwas ablenken können.

In aller Welt und auch im CW-Land spielen / schreiben / singen /… Künstler „gallisch“ gegen den „Corona-Shutdown“ an: Wir berichteten bereits von dem musikalischen Gruß aus der Reformierten Kirche und dem Platzkonzert von Kantor Martin Ribbe, von dem Balkon-Konzert des gebürtigen Cronenberger Entertainers Florian D. oder auch dem im TiC-Theater spielenden Online-Fortsetzungskrimi der Wuppertaler Autorin Tanja Heinze. Nun kommt ein weiteres Kultur-Schmankerl trotz Kontaktsperre hinzu.

Oliver Hanf: Frontman von Klasse-„Jim Rockford Band“

Unter dem Hashtag „#STAYATHOME“ präsentiert die Online-Plattform „Wir sind Cronenberg“ am kommenden Freitag, 3. April 2020, das „1. Cronenberger Studiokonzert“. Gemeinsam mit der CW als Medienpartner bringt Sven Steup (FÜHLBAR fit) dabei den Cronenberger Top-Musiker Oliver Hanf auf die virtuelle Bühne. Hanf ist kein Unbekannter: Mit seiner „Jim Rockford Band“ stand er schon mit Top-Acts wie den „Weather Girls“, Johnny Logan oder auch Entertainer Jörg Knör auf der Bühne, nicht zuletzt „rockten Oliver Hanf und die „Jim Rockford Band” die  „Night oft the Proms“ im Kölner Tanzbrunnen, die Verleihung der WDR-Sport-Awards oder auch den Bundespresseball in Berlin.

Nach solchen Groß-Auftritten rockt Oliver Hanf nun am Freitag groß gegen die Corona-Krise an: Sein „Wohnzimmer-Konzert“ wird er auf Abstand zum Publikum im kleinen „Studio“ geben, aber es wird garantiert „Musik für die große Bühne“ bieten. Los geht das Online-Live-Konzert um 20 Uhr, alle Zuschauer sind eingeladen, im Rahmen ihrer häuslichen Gemeinschaften das Tanzbein zu schwingen.

Link und QR-Code zum Online-Konzert

Der Livestream zum „1. Cronenberger Studiokonzert“ wird hier abrufbar sein: wirsindcronenberg.chayns.net/Studiokonzert

Der QR-Code zum Link findet sich wiederum (kaum übersehbar) hier: